Hamburger Fecht-Club

NEU: Fechten Inklusiv

Rollstuhl-Fechten in Hamburg

Rollstuhlfechten ist ein aufregender, dynamischer Hochgeschwindigkeitssport.

Ab Dezember bietet der Hamburger Fecht-Club einen inklusiven Fechtkurs für sportlich interessierte Rollstuhlfahrer*innen an.

Eine Sportart, bei der sich ALLE Sportler*innen (gehbehindert, im Rollstuhl, nichtbehindert) in einem direkten Wettkampf messen können. Rollstuhlfechten ist seit 1964 eine paralympische Sportart und soll nun auch fester Bestandteil des Inklusions-Sportangebotes in Hamburg werden.

Gefechte können sowohl innerhalb der Rollstuhlklasse als auch gegen aktive Fußfechter*innen ausgetragen werden. Dabei sitzen beide Gegner*innen im Rollstuhl und kämpfen nach den Rollstuhlfechtregeln.

Zeitraum:         Dezember 2020 bis Dezember 2021

Zeit:                    freitags, 19:00-21:00 Uhr (nicht in den Schulferien)

Zielgruppe:      ab 14 Jahren

Ort:                     Barrierefreie Dreifeldsporthalle, Horner Weg 89

Kursgebühr:     50,00 € pro Halbjahr plus Mitgliedschaft im Verein (HFC).
2 x kostenfreie Schnupperteilnahme

Infos und Anmeldung: Kerstin Werner
sportwart@hamburger-fechtclub.de
www.hamburger-fechtclub.de

Kommentar schreiben